What is minimalist fashion? Steps to create a minimalistic look and wardrobe essentials

Was ist minimalistische Mode? Schritte zum Kreieren eines minimalistischen Looks und der wichtigsten Kleidungsstücke

Was ist minimalistische Mode?

Minimalistische Mode ist eine Art, sich zu kleiden, bei der man nur eine minimale Menge an Kleidung besitzt und zeitlose Qualitätsstücke wählt, die nie aus der Mode kommen. Es geht darum, eine Garderobe zu kreieren, die zu jedem Anlass getragen werden kann, ohne sich durch den Stress verzetteln zu müssen, ständig mit neuen Trends Schritt halten zu müssen. Dieser Stil wird oft mit bescheidener Kleidung in Verbindung gebracht und ist von Einfachheit inspiriert. Dies kann durch die Auswahl von Artikeln mit klaren Linien, neutralen Farben und zeitlosen Formen erreicht werden.

Beim minimalistischen Ansatz geht es auch darum, unerwünschte Dinge zu entfernen und nur die Kleidung zu behalten, die Sie brauchen und lieben. Hier kommt die Philosophie von Marie Kondo ins Spiel. Der japanische Organisationsberater plädiert dafür, nur Gegenstände aufzubewahren, die „Freude“ in Ihrem Leben auslösen. Das bedeutet, Kleidung auszuziehen, die nicht mehr passt, Flecken oder Risse aufweist oder nicht Ihrem Stil entspricht.

So starten Sie eine minimalistische Garderobe

Hier sind einige Schritt-für-Schritt-Tipps zum Aufbau einer minimalistischen Garderobe:

  1. Identifizieren Sie Ihren Stil. Finden Sie heraus, welche Kleidung Sie glücklich und bequem macht. Es ist wichtig, Kleidung zu wählen, die Ihren einzigartigen Stil und Lebensstil widerspiegelt.
  2. Investieren Sie in Grundnahrungsmittel. Ein minimalistischer Kleidungsstil basiert auf Basics, die in verschiedenen Kombinationen getragen werden können. Dazu gehören einfache Oberteile, Unterteile und Oberbekleidung, die flexibel sind und beliebig kombiniert werden können.
  3. Wählen Sie zeitlose Stücke. Wählen Sie zeitlose Stücke, die nie aus der Mode kommen. Neutrale Farben wie Schwarz, Marineblau, Weiß und Grau sind eine gute Wahl. Denim ist ebenfalls ein Klassiker, der elegant oder leger getragen werden kann.
  4. Mischen und Anpassen. Der Schlüssel zu einer minimalistischen Garderobe liegt darin, ein paar hochwertige Stücke zu haben, die in verschiedenen Kombinationen getragen werden können. Das bedeutet, weiße T-Shirts, ein schwarzes Kleid und perfekt sitzende Jeans zu tragen.
  5. Halte es einfach. Denken Sie daran, dass weniger mehr ist. Wählen Sie zeitlose Formen und vermeiden Sie zu trendige oder modische Artikel. Einfache Accessoires wie eine klassische Uhr, ein Ledergürtel oder eine schlichte Halskette können jedem Outfit Eleganz verleihen, ohne es zu überfordern.
  6. Wählen Sie Denim . Eine passende Jeans kann man jahrelang anziehen und tragen. Entscheiden Sie sich für eine mittlere Waschung mit geradem oder schmalem Bein und vermeiden Sie trendige Details wie übermäßige Strapazen oder Verzierungen.
  7. Wählen Sie neutrale Farbtöne. Beste Auswahl an Die Schirmfarben sind Schwarz, Weiß, Grau und Marineblau. Diese vielseitigen Farben können leicht gemischt und kombiniert werden, um verschiedene Outfits zu kreieren. Darüber hinaus geraten sie seltener aus der Mode und können auch zu anderen Anlässen getragen werden.

Wie man sich minimalistisch kleidet

Wenn Sie minimalistischen Stil in Ihre Alltagsgarderobe integrieren möchten, finden Sie hier einige Tipps für den Anfang:

  1. Räumen Sie Ihren Kleiderschrank auf. Das Erstellen einer minimalistischen Garderobe ist ein Prozess, der Zeit und Mühe erfordert. Der erste Schritt besteht darin, Ihren Kleiderschrank auszuräumen und eine Bestandsaufnahme dessen zu machen, was Sie derzeit haben. Das bedeutet, jedes einzelne Kleidungsstück durchzugehen und zu entscheiden, was man behält und was man spendet, verkauft oder wegwirft. Die Idee besteht darin, jeden Gegenstand, den Sie besitzen, in die Hand zu nehmen und sich zu fragen, ob er Freude auslöst. Wenn nicht, heißt es Abschied nehmen. Das Ziel besteht darin, eine kuratierte und gezielte Garderobe zu haben, die nicht überladen und überladen ist.
  2. Legen Sie Ihren persönlichen Stil fest. Sobald Sie Ihre Garderobe sortiert haben, ist es an der Zeit, Ihren persönlichen Stil zu entdecken und einzigartige Looks zu kreieren. Das bedeutet, Inspiration in minimalistischen Modeblogs, Magazinen oder sozialen Medien zu finden. Bedenken Sie jedoch, dass der persönliche Stil subjektiv ist und dass das, was für jemand anderen funktioniert, möglicherweise nicht für Sie funktioniert. Es ist wichtig herauszufinden, was Ihnen gefällt und was Sie glücklich macht, und dies als Grundlage für Ihre Garderobe zu verwenden.
  3. Nachhaltig einkaufen. Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Aufbau eines minimalistischen Kleidungsstils ist nachhaltiges Einkaufen. Fast Fashion trägt erheblich zur Umweltverschmutzung und sozialen Ungerechtigkeit bei. Anstatt billige Kleidung von geringer Qualität zu kaufen, investieren Sie in hochwertige Stücke, die ein Leben lang halten. Wählen Sie nachhaltige Mode und Marken , bei denen ethische Produktion und Umweltschutz im Vordergrund stehen.
  4. Bleiben Sie bei einer Farbpalette. Bei einer minimalistischen Garderobe dreht sich alles um neutrale Farben wie Schwarz, Weiß, Grau und Marineblau. Bleiben Sie bei diesen Farbtönen, um eine zusammenhängende und vielseitige Garderobe zu schaffen, die sich leicht kombinieren lässt.
  5. Investieren Sie in Qualität statt Quantität. Anstatt viele billige und trendige Kleidung zu kaufen, investieren Sie in zeitlose Qualitätsstücke, die Sie jahrelang tragen werden. Diese Artikel sind möglicherweise im Voraus teurer, halten aber länger und sparen auf lange Sicht Geld.
  6. Mischen und Anpassen. Um mit einer minimalen Menge an Kleidungsstücken mehrere Outfits zu kreieren, konzentrieren Sie sich auf das Mischen und Anpassen Ihrer maßgeschneiderten Kleidung . Neutrale Farben machen dies einfach, da sie mit fast allem kombiniert werden können.
  7. Umarmen Sie die Einfachheit. Denken Sie daran: Weniger ist mehr. Wählen Sie zeitlose Formen und Stile, die Ihrem Körper schmeicheln und zu Ihrem Stil passen. Finden Sie Tipps , wie Sie Ihren Körpertyp kleiden können . Entscheiden Sie sich für schlichte Accessoires und vermeiden Sie übermäßige Verzierungen oder Details.

Essentials für die Garderobe im minimalistischen Stil

Hier sind einige Beispiele für vielseitige, minimalistische Basics, die zu jedem Anlass getragen werden können:

1. Weiße T-Shirts

Ein klassisches weißes T-Shirt ist ein Muss in jeder minimalistischen Garderobe. Es kann mit allem getragen und kombiniert werden, von Jeans bis hin zu Röcken.

2. Schwarzes Kleid

Ein schwarzes Kleid ist ein zeitloses Stück, das jeder Minimalist besitzen sollte. Es kann zu formellen Anlässen oder Hochzeiten getragen werden oder für einen lässigeren Look sogar leger gekleidet werden.

3. Grundlagen

Basic-Stücke wie eine gut sitzende Jeans oder ein schlichter schwarzer Blazer sind für jedes minimalistische Outfit unverzichtbar. Sie können mit anderen Artikeln in Ihrem Kleiderschrank gemischt und kombiniert werden, um verschiedene Looks zu kreieren.

4. Denim

Denim ist ein vielseitiger Stoff, der elegant oder leger getragen werden kann. Eine gute Jeans oder eine gute Jeansjacke kann jahrelang halten und bleibt immer stilvoll.

5. Einfaches Zubehör

Auch Accessoires können minimalistische Basics in Ihrer Garderobe sein. Schlichter Schmuck wie eine klassische Uhr, ein Paar Ohrstecker oder eine zarte Halskette machen Ihr Outfit elegant, ohne zu auffällig oder ablenkend zu wirken. Entscheiden Sie sich für eine Lederhandtasche in neutralen Farben, die Sie sowohl bei der Arbeit als auch im Alltag tragen können, und wählen Sie einen vielseitigen Schal oder Wickel, um Ihren Outfits etwas mehr Dimension und Struktur zu verleihen.

6. Hochwertige Kleidung

Denken Sie daran, dass der Schlüssel zu moderner, minimalistischer Mode für Frauen darin liegt, sich für Qualität statt Quantität zu entscheiden. Investieren Sie in zeitlose, hochwertige Stücke, die ein Leben lang halten und zu jedem Anlass getragen werden können.

7. Klassischer Trenchcoat

Ein weiteres unverzichtbares Kleidungsstück für Ihre minimalistische Garderobe ist ein klassischer Trenchcoat. Ein Trenchcoat ist ein zeitloses Kleidungsstück, das nie aus der Mode kommt und jedes Outfit aufwerten kann. Entscheiden Sie sich für eine neutrale Farbe wie Beige, Khaki oder Schwarz und wählen Sie aus Gründen der Haltbarkeit ein hochwertiges Material wie Baumwolle oder Wolle.

8. Perfekte Schuhe

Konzentrieren Sie sich bei Schuhen auf Qualität statt auf Quantität. Wählen Sie vielseitige Modelle, die zu mehreren Anlässen getragen werden können, wie klassische schwarze Lederstiefel, einfache Turnschuhe und ein Paar elegante Absätze. Suchen Sie nach Schuhen aus hochwertigen Materialien, die länger halten, und wählen Sie neutrale Farben wie Schwarz, Braun oder Weiß, die sich problemlos mit jedem Outfit kombinieren lassen.

Abschluss

Bei minimalistischer Mode dreht sich alles um Einfachheit, Qualität und persönlichen Stil. Indem Sie sich auf eine minimale Menge an Kleidung konzentrieren, die Sie brauchen und lieben, in zeitlose, hochwertige Stücke investieren und dezente, vielseitige Stile wählen, können Sie eine minimalistische Garderobe kreieren, die Sie glücklich macht und Ihr allgemeines Glück beeinflusst.

Wenn Sie die Tipps und die Schritt-für-Schritt-Anleitung in diesem Artikel befolgen, können Sie mit dem Aufbau einer minimalistischen Garderobe beginnen, die nachhaltig und stilvoll ist und ein Leben lang hält. Denken Sie daran, weniger ist mehr und je einfacher, desto besser bei einem minimalistischen Modestil.

Zurück zum Blog